Das war’s dann mit 2021…. es gab doch einige gute Infos dieses Jahr. Wer mal „komplett“ zurückblicken möchte, der schaue mal die SMA News und Infos an.

So überraschte im Februar die Medizinische Fakultät Leipzig mit einer Meldung zu einem „möglichen“ neuen Therapieansatz. Zwischen der Vorstellung der ABF Apotheke aus Führt sowie der MediosApotheke aus Berlin, als Ansprechpartner zu SMA spezifischer Versorgung und Auflistung in der seiteninternen Übersicht, erreichte uns im Juni die 2. Meldung zu neuen Erkenntnissen zur SMA und möglichen neuen Therapieansätzen in 2021. Ebenso im Juni hören wir von „der Muskelretterin„, Frau Prof. Dr. Simone Spuler die auf CRISPR und Stammzellen setzt um genetisch bedingten Muskelerkrankungen entgegenzutreten. Auch spannend, verkündet Novartis im August die wiederaufnahme der STRONG Studie welche zeitweise vom FDA ausgesetzt wurde und berichtet über weitere Pläne um Zolgensma auch für ältere Patienten zugänglich zu machen.

Die 2 glaube größten Highlights waren aber die Aufnahme des Neugeborenenscreenings in den Leistungskatalog der Krankenkassen und die am 30. März, von vielen sehnlichst erwartete, und in Anbetracht des Zeitraums recht überraschende Meldung der Zulassung von Evrysdi® in Europa, welche zusätzlich am 1. April mit einem kleinen Aprilscherz, der doch tatsächlich meinte, es gäbe Evrysdi® demnächst auch in weiteren Geschmacksrichtungen, bis hin zu Currywurst und Schweinshaxe, erweitert wurde. 😉

Nun denn, ich glaube es war ein ganz gutes Jahr, hoffen wir auf weitere gute Infos im nächsten Jahr.

In dem Sinne allen einen schönen Sylvesterabend 2021 und einen guten Rutsch in 2022

PS: Ein kleines Gimmik fürs neue Jahr -> Google Suchtip: Patientenstimme SMA Goodbye 2021