Dankende Worte am Ende

Eine Sache liegt mir noch besonders am Herzen, ich möchte mich bedanken bei: Lisa, Luisa und meinen Eltern.

Liebe Lisa,

ich möchte mich bei dir bedanken, du bist schon seit 16 Jahren für mich da. Du hast meine guten und schlechten Zeiten mit mir durchgemacht, das haben viele nicht geschafft. Dafür bin ich dir unheimlich DANKBAR!!!! Du warst nicht nur für mich da, sondern hast mich in schlechten Momenten aufgebaut und angetrieben. Ich werde nie unsere Shoppingtour mit meiner Schwester und die Sache mit dem Dirndl vergessen, ich werde es wohl immer als einen der lustigsten Momente in Erinnerung behalten. Oder unsere Mädelsabende mit tollen Gesprächen, Pizza, Horrorfilmen und Spielen sind noch weitere tolle Erinnerungen. Und vor allem die tolle Grundschulzeit ist unvergesslich. Das sind übrigens nur ein paar deiner guten Eigenschaften: nett, freundlich, höflich, lieb, hilfsbereit, klug, empathisch, diszipliniert, zielstrebig, ehrgeizig, sympathisch, lustig, ehrlich, tüchtig, motivierend, zuvorkommend und sorgfältig. Ich kann dir blind vertrauen und wir haben immer die besten Gespräche. Ich bin mir sicher, wir werden noch Freunde sein, wenn wir alt und grau sind und wer weiß, vielleicht werden unsere Kinder eines Tages beste Freunde und besuchen uns gemeinsam im Altenheim?

Liebe Luisa,

ich möchte mich bei dir, meiner tollen Schwester bedanken, du bist immer an meiner Seite. Du baust mich in schlechten Momenten auf und treibst mich an. Luisa sagt mir dann immer:

“Anderen geht es schlechter als dir, also weiter“. Da hast du wirklich recht! Mit dir habe ich immer die lustigsten Abende, weil du immer absolut ehrlich bist, so dass man nur noch Tränen lachen kann. Wenn wir Karten usw. spielen dann macht es mit dir immer mehr Spaß. Wenn wir Filme schauen, dann machst du selbst einen schlechten Film durch deine Sprüche sehenswert. Egal bei welcher Situation du dabei bist, dann werden es immer die besten und lustigsten Momente in meinem Leben. Du hast mir immer geholfen, bei Bewerbungen, Texten und Protokollen, du hast einfach jeden Rechtschreibfehler gefunden, ohne dich wären meine Texte nie so perfekt geworden. Wenn ich mir eine Schwester hätte aussuchen dürfen, dann wärst es auf jeden Fall du gewesen! Hier ein paar deiner guten Eigenschaften: du bist nett, freundlich, höflich, lieb, hilfsbereit, klug, lustig, ehrlich, ehrgeizig, direkt, zielstrebig, empathisch, diszipliniert, stark (körperlich und geistig), sympathisch, motivierend, sehr sorgfältig (zum Beispiel bei Plakaten und weiteren Dingen für die Schule) und in Rechtschreibung und Grammatik bist du jedem, den ich kenne, Haushoch überlegen. Wegen dieser tollen Eigenschaften, denke ich, wird es meine Schwester im Leben sehr weit bringen. Luisa DANKE für ALLES! Du darfst nie vergessen, egal was sein sollte, ich bin immer für dich da!

Liebe Mama und lieber Papa,

Am meisten muss ich mich bei euch bedanken, ihr seid immer für mich da und kämpft für mich wie Löwen. Ohne euch wäre ich nie auf eine “normale“ Schule gegangen und ich wäre nicht da, wo ich heute bin. Da ihr immer für mich da seid, weiß ich, dass ihr wegen mir auf einiges verzichten musstet und dafür kann ich mich nicht annähernd genug bedanken. Das ist wirklich keine Selbstverständlichkeit! Mit euch habe ich wirklich den Hauptgewinn gezogen. Jetzt komme ich zu euren guten Eigenschaften: Mama du bist nett, freundlich, höflich, lieb, hilfsbereit, ehrlich, tüchtig, empathisch, sympathisch, ordentlich, motivierend, organisiert, klug und lustig auch wenn du das manchmal gar nicht willst. Wir teilen auch einige Gemeinsamkeiten wir die Vorliebe für Horror, Krimis, Thriller- und Katastrophenfilme. Wir haben ein sehr gutes Verhältnis und können über alles reden, wofür ich sehr dankbar bin. Meine Mama und ich können sogar gegenseitig die Gedanken des anderen lesen.

Papa du bist nett, freundlich, höflich, hilfsbereit, ehrlich, klug, lustig, empathisch, ordentlich, direkt, sympathisch, lieb, tüchtig, organisiert, handwerklich begabt, motivierend und wenn mir jemand dumm kommt, dann wirst du zum absoluten Beschützer. Mein Papa und ich haben auch ein sehr gutes Verhältnis mit viel Witz und manchmal etwas necken, wie bei „Ziemlich beste Freunde“ und können über alles reden. Mein Papa teilt zwar nicht die Gemeinsamkeiten mit Horror, Krimis, Thriller und Katastrophenfilme, da er sich eher für Sport interessiert. Aber wir finden immer die selben Dinge lustig und haben den selben Humor, den einige nicht verstehen. Und er hat für mich ein wunderschönes Wohnzimmer und Schlafzimmer gemacht, genauso wie ich es mir immer gewünscht habe. Die schönsten Erinnerungen mit meinen Eltern sind die Geburtstage, gemütliche Abende und unsere Ausflüge nach Erfurt, Essen und Leipzig. Ich sehe euch nicht nur als meine Eltern und Vertraute, nein, ihr seid auch Freunde.

Mit Lisa und Luisa habe ich die besten Freundinnen und mit meinen Eltern, wie gesagt, den Hauptgewinn. Wer weiß, wenn ich die Krankheit nicht hätte, ob wir dann alle so ein gutes Verhältnis hätten? Dafür könnte ich der Krankheit schon fast dankbar sein.