Trick 17 oder in der Ruhe liegt die Kraft

Vorschaubild

Von der Kunst Flüssigkeiten aus Flaschen zu ziehen

Es gibt ja viele Arten und Weisen Medikamente einzunehmen…. Von der kleinen unscheinbare Minipille über Tropfen zur dicken Kapsel. Wir SMA Betroffenen haben da ja auch unsere Vorlieben. Große Kapseln gehören eher nicht dazu. Klein oder am besten flüssig, dann klappt das mit der Einnahme am besten. So sind wir doch alle recht froh, dass das 2. Medikament zur Behandlung der SMA in flüssiger Form daherkommt. Aber wie das Leben eben so spielt, gibt es eben immer eine kleine Hürde zu meistern. So kommt das Medikament in einer Flasche mit zugehöriger Plastikspritze die man auf die Flaschen stecken muss, um die erforderliche Dosis zu entnehmen. Leider, leider ist das nicht immer so leicht, da bei diesem Prinzip ein Vakuum bzw. Unterdruck in der Flasche entsteht und die Flüssigkeit quasi immer wieder zurück in die Flasche gezogen wird. Was man allgemein bei dieser Art der Medikamenteneinnahme dagegen tun, bzw. wie man dem entgegenwirken kann, zeigt dieses Video der MediosApotheke aus Berlin. Kleiner Tip meinerseits noch nachträglich, wäre das kurze lockern der Spritze um den Druck etwas abzulassen…. ich hoffe das ist sicherheits und hygienemäßig im Rahmen. Das Video ist wie geschrieben allgemein gehalten und bezieht sich nur auf die Art der Entnahme. Evrysdi stünde natürlich im Kühlschrank in einer Packung.