Die FDA genehmigt den ersten Test zur Unterstützung des Neugeborenen-Screenings auf Duchenne-Muskeldystrophie

Nicht SMA, und auch nich Deutschland oder EU aber dennoch wegweisend.

Die US-amerikanische Food and Drug Administration hat heute die Vermarktung des ersten Tests zur Unterstützung des Neugeborenen-Screenings auf Duchenne-Muskeldystrophie (DMD) genehmigt, eine seltene genetische Störung, die zu fortschreitendem Muskelabbau und Muskelschwäche führt.

Quelle: https://www.fda.gov/news-events/press-announcements/fda-authorizes-first-test-aid-newborn-screening-duchenne-muscular-dystrophy

Einholung erster Einschätzungen zum Newbornscreening auf SMA

Unter folgendem öffentlichen Link zum „Gemeinsamen Bundesausschuss“ gibt es einen Fragebogen bezüglich des Newbornscreenings auf SMA, der auch von Privatpersonen(also wohl auch Patienten bzw. Eltern von minderjährigen Patienten) ausgefüllt werden kann. Ich denke, wenn ich das richtig interpretiere … dann kann man hier wohl ein wenig mit beitragen.

https://www.g-ba.de/informationen/beschluesse/3517/