Stellengesuch Helfer und Assistenzdienst (HAD) Jena


LV „Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben“ in Thüringen e.V.
Helfer und Assistenzdienst
Salvador Allende Platz 11 in 07747 Jena
Tel.: 03641/361155

Wir suchen in unserem Helfer- und Assistenzdienst, Assistenten auf;

  • Minijobbasis (450,00 €), bzw.
  • auf Basis nach Stundenvergütung, oder
  • Teilzeit – Sie arbeiten ca. 2 Wochen im Monat (über den Monat verteilt), bei Einsatz am Wochenende sind 2 Tage in der Woche frei bzw.
  • Vollzeit

Als Assistent unterstützen sie Menschen mit Behinderung in ihren sämtlichen alltäglichen Handhabungen. Ihre Aufgaben reichen von der Hauswirtschaft, einkaufen, Essen bereiten, Unterstützung bei der Körperpflege, bis hin zur Begleitung zur Arbeit, ins Kino, zum Amt, kleinen und auch größeren Reisen, sowie auf sonstigen alltäglichen und privaten Wegen.

  • Erfahrungen in der häuslichen Pflege sowie der Besitz der Fahrerlaubnis für PKW’s wären von Vorteil, sind jedoch keine Bedingung.

Da aktuell Klienten hinzugekommen sind, wäre eine schnelle Verfügbarkeit sehr erfreulich.

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte nach Möglichkeit ausschließlich per E-Mail bei Herrn Pechmann: pechmann@had-jena.de

Storielink: Immernoch nicht am Ziel, der Kampf um die Assistenz geht weiter

Der Eine oder Andere kann sich vielleicht an den Bericht mit dem Video der Gerichtsverhandlung von Birgit Kalwitz erinnern, in der entschieden wurde, das Fr. Kalwitz trotz starker Pflegebedürftigkeit nur 5,5 Stunden Assistenz bezahlt bekommt. Heute gab es dazu einen Bericht in der ZDF Sendung „Volle Kanne“.

Quelle: https://www.zdf.de/verbraucher/volle-kanne/birgit-kalwitz-kampf-um-assistenz-100.html

Wie im Video von Fr. Kalwitz erwähnt wird, haben die Assistenten von Fr. Kalwitz eine Petition auf Change.org erstellt, die man hierüber erreichen und sich beteiligen kann. Ich wünsche viel Glück.