Studien und Forschungsprojekte

Ihr Projekt auflisten?

Die Kau- und Zungenkraftmessung ist ein etabliertes Messverfahren in der zahnmedizinischen Forschung. Die Messung der maximal aufzubringenden Kraft, sowie deren Ermüdung kann einen Hinweis auf die sogenannte bulbäre Funktion geben, die mit bisherigen Tests nicht untersucht werden kann. Ziel dieser Studie ist es, ein objektives sowie präzises Messverfahren zur Beurteilung der Kau- und Schluckmuskulatur zu präsentieren. Ein solches Messverfahren kann therapiebedingte oder auch nicht-therapiebedingte Änderungen der neuromuskulären Funktion in diesem Bereich darstellen und so wichtige Informationen zum Verlauf der Erkrankung liefern.

Untersuchung der maximalen Kau- und Zungenkraft bei Patienten mit spinaler Muskelatrophie.

Torbogen Uni Freiburg

Die Uniklinik Freiburg, bzw. die „Klinik für Neuropädiatrie und Muskelerkrankungen“ der Freiburger Uniklinik sucht Studienteilnehmer um die Versorgungssituation von SMA Patienten zu untersuchen …mehr »