Studie zur Untersuchung der „grauen Substanz“ bei Menschen mit spinaler Muskelatrophie

Symbolbild

Sehr geehrte Damen und Herren

Logo Universitätsspital Basel

In der Neurologie des Universitätsspitals Basel führen wir aktuell eine bildgebende Studie zu SMA II und III durch. Ziel ist die Entwicklung eines neuen Verlaufsparameters, mit dem wir hoffen, den Verlauf der SMA und ggf. auch das therapeutische Ansprechen in der Zukunft besser beurteilen zu können. Dazu benutzen wir eine neue, an der Universität Basel entwickelte Magentresonanz-Methode, die eine hochauflösende Darstellung der grauen und weissen Substanz im Rückenmark nicht-invasiv ermöglicht.

Geplant ist der Einschluss von 20 Patienten mit SMA II und III, ab einem Alter von 11 Jahren (nach oben unbegrenzt), sowie von 20 gesunden alters- und geschlechtsgleichen Kontrollpersonen. 

Wir möchten die Patienten einmalig hier in Basel mit der neuen Sequenz an unserem 3 T Forschungsscanner untersuchen. Die Teilnehmer können während der ca. 1-1.5h Untersuchung im Scanner einen Film schauen oder Musik hören. Es wird kein Kontrastmittel verabreicht. 

Zusätzlich ist eine klinische, elektrophysiologische und physiotherapeutische Untersuchung, Blutentnahme und das ausfüllen eines Fragebogens geplant. Gesamtdauer ca. 6h. 

Spesen für Anreise, Verpflegung etc. können bis 400 CHF vergütet werden, Kinder/Jugendliche erhalten einen (Spiel-)Gutschein im Wert von 50 CHF.

Eine Teilnahme ist auch für Patienten aus Deutschland oder Österreich möglich. Wir schliessen Patienten mit einer für die SMA zugelassenen Therapie, aber auch Patienten ohne eine solche Therapie ein. Die vorangegangene Teilnahme an therapeutischen Studien ist kein Ausschlusskriterium.

Wir würden uns sehr freuen wenn wir Ihr Interesse an einer Studienteilnahme geweckt haben und stehen bei weiteren Informationen gern zur Verfügung.

Kontakt und genauere Informationen:

PD Dr. med. R.Schlaeger
Email: regina.schlaeger@usb.ch
Telefon: +41 61 328 6815

Dr. Eva Kesenheimer
Email: eva.kesenheimer@usb.ch
Telefon: +41 61 328 6815

Download: Patientenflyer