“Gegen den Sog”: Dosierhilfe für Evrysdi

Die Risdiplam / Evrysdi “User” kennen das Problem des Unterdrucks beim aufziehen und dem (so vermuten wir mal) hin und wieder schwächerem Andruck des Dichtungsgummis am inneren der Spritze, was dem unterdruckbedingtem Hineinsaugen freien Lauf lässt und dann schon recht knackig werden kann, der Flasche die benötigte Dosis zu entlocken…..

MacGyver hätte da wohl irgendwas aus herumliegenden Teilen zusammen gebaut, heute bedarf es aber nur einem 3D-Drucker, und natürlich einer Idee.

Ein findiges Köpfchens, dessen Name nicht genannt werden möchte, hatte hier eine Idee und hat ein kleines Utensil erstellt, mit dem man, mit der regulären! Spritze eine Dosis von 6,6ml abmessen kann.

Sämtliches hat er unter der Unlicense Lizenz zur freien Verfügung auf https://codeberg.org/blue-white-mango/risdi-helper/releases online gestellt.

Jeder darf sich also bedienen und sich dieses Blättchen selbst herstellen.

Wichtig: Dies ist für die aktuelle(Juni 2021) reguläre Spritze und einer Dosis von 6,6ml angepasst! Bitte auch immer noch zusätzlich sichten ob der Füllstand an der Skala der Spritze mit den 6,6ml übereinstimmt. Das ist kein offiziell geprüftes medizinisches Hilfsutensil! Benutzung auf eigene Verantwortung!

Teilen in: